Skyguide
Älter als 7 Tage

Schweizer Flugsicherung verliert Monopol auf Regionalflughäfen

Foto
Airport Grenchen, © Airport Grenchen

Verwandte Themen

BERN - Die staatliche Schweizer Flugsicherung Skyguide muss in Zukunft mit Konkurrenz auf acht Schweizer Regionalflughäfen rechnen.

Nach einer Gesetzesänderung dürfen die Regionalflughäfen ab diesem Jahr für die Flugsicherung Angebote anderer Anbieter einholen. Die Schweizer Luftfahrtbehörde FOCA müsste dann laut "Swissinfo" grünes Licht für die Auftragserteilung geben und die Arbeit des neuen Anbieters überwachen.

"Der Anbieter muss nach europäischen Sicherheitsstandards zertifiziert sein und beweisen, dass die Sicherheit jederzeit garantiert ist", zitiert das Portal FOCA- Sprecher Urs Holderegger.

Medienberichten zufolge sind die österreichische Austro Control, die deutsche DFS Aviation Services und die schwedische Aviation Capacity Resources an einem Eintritt in den Schweizer Markt interessiert.

Laut "Berner Zeitung" hat der Verband Schweizer Flugplätze für alle acht betroffenen Flughäfen bereits Angebote bei diesen Anbietern eingeholt.
© aero.de (boa) | 26.02.2019 13:20


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

26.06. 05:18
Boeing: B777 ...

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)