"Volles Vertrauen"
Älter als 7 Tage

Boeing beharrt auf Sicherheit der 737 MAX

Foto
Southwest Airlines Boeing 737 MAX 8, © Southwest Airlines

Verwandte Themen

CHICAGO - Boeing beharrt auf der Sicherheit seiner nach zwei Abstürzen innerhalb eines halben Jahres stark in die Kritik geratenen Baureihe 737 MAX.

"Wir haben volles Vertrauen in die Sicherheit", teilte der Konzern am Dienstag mit. Boeing äußerte aber nach etlichen Startverboten weltweit Verständnis dafür, dass Aufsichtsbehörden und Airlines "Entscheidungen treffen, die sie am angemessensten für ihre Heimatmärkte halten".

Das Unternehmen arbeite weiter mit Regulierern und Kunden zusammen, damit diese die nötigen Informationen erhielten, um Vertrauen in den Betrieb der Flotte zu haben. Boeing verwies erneut darauf, dass die US-Luftfahrtbehörde FAA derzeit keine weiteren Maßnahmen fordere.

Auf Basis der derzeit verfügbaren Informationen gebe es keine Grundlage, neue Anweisungen für den Betrieb der 737-Max-Flotte auszugeben.
© dpa-AFX, aero.de | 12.03.2019 16:48

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 12.03.2019 - 21:03 Uhr
--> "Boeing verwies erneut darauf, dass die US-Luftfahrtbehörde FAA derzeit keine weiteren Maßnahmen fordere."

Siehe die anderen Artikel und Kommentare hier: --> "Safety First" trifft auf "America First": Die FAA hat der Boeing 737 MAX einen Persilschein ausgestellt. Hand in Hand zersetzen US-Luftfahrtaufsicht und Boeing internationale Mechanismen der Flugsicherheit - und die eigene Glaubwürdigkeit. Andere Aufseher springen ein."

Die USA werden von grossen Konzernen regiert, nicht von einer Regierung. Kontrolliert werden Sie nur fürs Papier, von Kontrolleuren, die von der lobbyierten Regierung und ihrer Behörden unter Druck gesetzt werden.

Vergleichbare Peinlichkeit in DE: Dieselskandal.
Vergleichbare Peinlichkeit in der EU: Glyphosat-Durchwinker.

Sicherheit, Schutz der Verbraucher, Umweltschutz - das alles hat hier nun wirklich allerletzte Priorität. Es geht - wie immer - nur um Macht und Geld.
Beitrag vom 12.03.2019 - 17:15 Uhr
Boeing hat mit der 737 Max 8 jetzt ein Riesenproblem. Ob es an MCAS lag, oder nicht, wissen wir nicht. Alles Spekulation, aber, dass so neue Flugzeuge abstürzen auf ähnliche Weise ist mehr als bedenklich. Die 737 ist schon bei NG ausgereizt. Ende + neues (!) Flugzeug entwickeln. Boeing hat mit der Max nur auf die NEO-Versionen von Airbus reagiert, aber wohl jetzt verloren….
Das zeigt ja auch, dass die Info über MCAS von Boeing wohl nicht, oder nicht korrekt an die Airlines und Piloten weitergegeben wurde. So neue Flugzeuge mit Totalverlusten und über 350 Tote in so kurzer Zeit. Da waren die Probleme bei der B 787 aber Peanuts.


Dieser Beitrag wurde am 12.03.2019 17:16 Uhr bearbeitet.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

26.06. 05:18
Boeing: B777 ...

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)