Flug 5Y3591
Älter als 7 Tage

Flugschreiber nach Absturz in Texas geborgen

Foto
Flug 3591: Unfallermittler an der Absturzstelle, © NTSB

Verwandte Themen

BAYTOWN - Eine Woche nach dem Absturz einer Boeing 767-300 von Atlas Air in Texas haben Ermittler Stimmenrekorder und Flugdatenschreiber aus der Trinity Bay geborgen.

Das teilte die US-Flugunfallstelle NTSB über Twitter mit. Voice Recorder und Flugdatenschreiber werden in den nächsten Tagen in einem Speziallabor in Washington D.C. ausgelesen.

5Y3591 im Auftrag von Amazon Prime Air war am 23. Februar im Landeanflug auf Houston abgestürzt. Ein Video hat den Unfall vom Festland aufgezeichnet. Nach Angaben des NTSB verlor die N1217A rapide an Höhe und schlug Bug voran in die flachen Gewässer ein. Alle drei Insassen kamen ums Leben.
© aero.de | 02.03.2019 09:53


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)