Programmende
Älter als 7 Tage

Airbus schaltet sich in Vermarktung gebrauchter A380 ein

Foto
Lufthansa Airbus A380 in München, © Lufthansa

Verwandte Themen

TOULOUSE - Neue A380 wird Airbus ab 2021 nicht mehr herstellen - für gebrauchte Superjumbos rechnet sich der Flugzeugbauer jedoch gute Marktchancen aus. Airbus schaltet sich aktiv in die Vermarktung der Rückläufer ein und ist bereits im Gespräch mit potenziellen Kunden.

Airbus nimmt Lufthansa 2022 und 2023 sechs A380 ab. Über die Pläne mit den Flugzeugen hüllt sich der Konzern noch in Schweigen.

"Die A380 funktioniert hervorragend auf stark frequentierten Routen, auf denen die Flughafeninfrastruktur überlastet ist", sagte ein Airbus-Sprecher aero.de und nennt als Beispiele London, Los Angeles und Hongkong. "Der Preis einer gebrauchten A380 ist zudem sehr attraktiv für Markteinsteiger."

Airbus werde einen aktiven Part in der Vermarktung der Secondhand-Superjumbos spielen. Welche Geschäftsmodelle sich der Flugzeugbauer dafür konkret vorstellt, gibt er nicht bekannt. "Wir sind mit potenziellen Kunden im Gespräch", sagte der Airbus-Sprecher dazu.

Einige Analysten vermuten, dass Airbus die Flugzeuge im Wet-Lease vermarkten wird. Lufthansa, Air France-KLM, Qatar Airways und Emirates werden in den nächsten Jahren A380 aussortieren. Singapore Airlines hat sich bereits von ersten Flugzeugen getrennt.

Das portugiesische Wetlease-Unternehmen Hi Fly hat seit vergangenem Jahr einen gebrauchten Superjumbo von Singapore Airlines im Portfolio - im der vergangenen Sommersaison war das Flugzeug unter anderem für Norwegian Air im Einsatz.

Airbus hatte im Februar entschieden, die Produktion neuer A380 mangels Nachfrage bis 2021 auslaufen zu lassen.
© aero.de (boa) | Abb.: Airbus | 19.03.2019 08:03

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 19.03.2019 - 16:14 Uhr
ob das Projekt jemals wieder reaktiviert wird?


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)