Germanwings-Flug 4U9535
Älter als 7 Tage

Angehörige gedenken 150 Toten in Südfrankreich

Foto
Absturzstelle 4U9525, © BEA

Verwandte Themen

HALTERN AM SEE - Der Absturz der Germanwings-Maschine in den südfranzösischen Alpen mit 150 Toten jährt sich heute zum vierten Mal. Wie in den Vorjahren nehmen rund 300 nächste Angehörige aus der ganzen Welt an der Gedenkfeier teil. Die meisten Opfer stammten aus Deutschland und Spanien.

Am Vormittag ist ein ökumenischer Gottesdienst in der Kathedrale der Gemeinde Digne-les-Bains geplant. Anschließend besuchen die Angehörigen das Gemeinschaftsgrab und die Gedenkstätte im Dorf Le Vernet.

Je nach Witterung wird auch eine Wanderung zu einer Aussichtsplattform auf dem Col de Mariaud möglich sein, von wo aus man die Unglücksstelle und ein dort errichtetes Gedenkelement sehen kann. Lufthansa-Vorstandschef Carsten Spohr will mit Vertretern der französischen Behörden am Gemeinschaftsgrab Kränze niederlegen.

Das Flugzeug mit der Flugnummer 4U9525 ist am 24. März 2015 um 10.41 Uhr an einem Berg zerschellt. Nach Überzeugung der Ermittler hatte der Copilot die Maschine absichtlich zum Absturz gebracht.

Die Toten kamen vor allem aus Deutschland und Spanien. Unter ihnen waren 16 Schüler und zwei Lehrerinnen des Joseph-König-Gymnasiums in Haltern. Sie waren auf dem Rückflug von einem Schüleraustausch in Spanien.

In Haltern gibt es am Sonntagabend um 19 Uhr eine ökumenische Gedenkfeier in der Sixtuskirche. Die Schulgemeinde versammelt sich am Montag, dem 25. März, um 12.30 Uhr an der Gedenkstätte auf dem Schulhof, wie Schulleiter Ulrich Wessel sagte.

Der Bürgermeister von Haltern und der Schulleiter halten kurze Ansprachen. Während einer Schweigeminute legen die Klassen- und Kurssprecher Rosen an die Gedenkstätte. "Das gemeinsame Gedenken und die gemeinsame Erinnerung sind und bleiben uns ein wichtiges Anliegen", heißt es in einer Ankündigung der Schule.
© dpa-AFX | Abb.: BEA | 24.03.2019 09:58


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)