Airlines
Älter als 7 Tage

Cathay Pacific will sich durch Übernahmen verstärken

Foto
Hong Kong Airlines Airbus A350-900, © Airbus

Verwandte Themen

HONGKONG - Cathay Pacific beendet eine Verlustserie - und interessiert sich jetzt für gleich zwei Airlines aus dem Universum des HNA-Konzerns. Laut Medienberichten will HNA Beteiligungen an Hong Kong Express Airways und Hong Kong Airlines noch im laufenden Jahr ganz abstoßen oder zurückfahren.

Die chinesische Holding HNA zieht sich aus weiteren Luftfahrtbeteiligungen zurück: nach Informationen der Nachrichtenagentur "Bloomberg" haben Cathay Pacific und HNA bereits erste Gespräche über Hong Kong Express Airways und Hong Kong Airlines geführt.

Die beteiligten Unternehmen lehnen eine Stellungnahme ab. Hong Kong Express Airways und Hong Kong Airlines wären für Cathay Pacific eine seltene Chance, sagten Insider "Bloomberg". Beide Airlines verfügen über attraktive Strecken und Flugrechte.

Cathay Pacific - der größte Langstreckenanbieter in Südostasien - wird von neuen Anbietern aus der Günstigecke unter Druck gesetzt. Die Airline hat in den letzten Jahren 600 Mitarbeiter entlassen, die Economy-Kabinen ihrer Boeing 777-300ER verdichtet und einige Interkontziele aus dem Flugplan gestrichen.

Cathay Pacific macht wieder Plus

"Dieses Umbauprogramm zeigt positive Wirkungen", meldete Cathay Pacific letzte Woche an die Börse. Der 2018 erzielte Gewinn werde mit umgerechnet 293 Millionen US-Dollar deutlich höher ausfallen als von den Märkten erwartet. Zu den Großaktionären der Airline gehört Qatar Airways, die sich 2017 zehn Prozent von Cathay Pacific gesichert hatte.

HNA baut derzeit weltweit durch die Auflösung diverser Beteiligungen Schulden ab. Kong Express Airways betreibt fünf Airbus A320neo, acht A320ceo und elf A321ceo. Die 43 Flugzeuge von Hong Kong Airlines stammen ebenfalls allesamt von Airbus - zur Flotte gehören unter anderem sechs A350-900.
© aero.de, Bloomberg News | Abb.: Airbus | 27.02.2019 16:12

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 27.02.2019 - 22:17 Uhr
Das erklärt, warum so viele Hong Kong Airlines A359 bei Airbus trotz Fertigstellung nicht ausgeliefert werden. HNA kann wohl derzeit nicht bezahlen.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)