Airbus
Älter als 7 Tage

Faury tritt Enders-Nachfolge an

Foto
Guillaume Faury, © Airbus

Verwandte Themen

AMSTERDAM - Airbus hat einen personellen Neuanfang begonnen und den Topmanager Guillaume Faury zum neuen Konzernchef berufen.

Der Franzose Faury tritt die Nachfolge von Tom Enders an und wurde am Mittwoch bei der Hauptversammlung in Amsterdam mit 99,99 Prozent der Stimmen gewählt.

Faury wurde für eine Amtszeit von drei Jahren in das Board of Directors gewählt. Der 51-jährige galt bereits als Kronprinz für den Gesamtkonzern und war bisher Chef der Verkehrsflugzeugsparte. Davor verantwortete er die Helikopter-Sparte bei Airbus. Faury nannte seinen neuen Job ein "Privileg". "Menschen überall auf der Welt zu verbinden, macht die Welt zu einem besserer Ort."

Faury plant unter anderem schlankere Strukturen in den oberen Managementebenen des Konzerns, den der Franzose künftig noch enger um die Verkehrsflugzeugsparte aufstellen will.

Enders (60) hatte bereits Ende 2017 angekündigt, dass er nach dem Ablauf seines Vertrags keine neue Amtszeit anstrebt. "Das war's jetzt für mich - meine Mission ist erfüllt", sagte Enders zum Abschied. "Wir haben den richtigen Mann gefunden, um Airbus in die 2020er zu führen", fügte er mit Blick auf seinen Nachfolger Faury hinzu.
© dpa-AFX, aero.de | 10.04.2019 17:03


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)