Zwischenfall
Älter als 7 Tage

Blinder Passagier fliegt vor Start auf

Verwandte Themen

GEORGE TOWN - Auf einem Flughafen in Malaysia ist im Fahrwerk einer Frachtmaschine ein blinder Passagier entdeckt worden.

Der 39 Jahre alte Mann aus Indonesien hatte sich dort versteckt, um gratis nach Hause zu kommen, wie die staatliche Nachrichtenagentur Bernama am Dienstag berichtete.

Bei einer letzten Kontrolle vor dem Abheben auf dem Flughafen der Insel Penang wurde er jedoch von einem Techniker gefunden - wohl auch zu seinem eigenen Glück. Das Vorhaben hätte mit einiger Wahrscheinlichkeit mit dem Tod geendet.

Der Indonesier ist in Malaysia in einer Geflügelfabrik beschäftigt. Er gab an, nicht ausreichend Geld zu haben, um sich ein Ticket zu leisten. Der Flug von Penang in seine Heimatstadt Medan auf der indonesischen Insel Sumatra dauert nur etwa 50 Minuten.

Das Flugzeug ist dabei jedoch in großer Höhe unterwegs, wo eisige Temperaturen herrschen. Zudem kam es in der Vergangenheit mehrfach vor, dass blinde Passagiere im Fahrwerk beim Start oder bei der Landung zerdrückt wurden.
© dpa-AFX, aero.de | 14.05.2019 09:19


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)