Grounding
Älter als 7 Tage

American plant bis August ohne Boeing 737 MAX

Foto
American Boeing 737 MAX 8, © Boeing

Verwandte Themen

FORT WORTH - American Airlines hat den Zeitraum verlängert, in dem sie ihren Flugplan ohne die 737 MAX stemmt.

Damit will die Airline laut ihrem Chef Doug Parker mehr Planungssicherheit für die Sommersaison bieten. Bis zum 19. August lässt sie die Boeing 737 MAX außen vor. Nach dem weltweiten Grounding des Flugzeugtyps im März hatte die Airline zunächst damit gerechnet, die Maschinen ab Ende April, später ab Anfang Juni wieder einsetzen zu können.

"Wir sind sehr zuversichtlich, dass die MAX vor (dem 19. August, Red.) wieder zugelassen wird", sagte Parker unter Bezug auf die Zusammenarbeit seiner Airline mit Boeing und der US-Aufsichtsbehörde FAA. In diesem Fall würden die 24 Boeing 737 MAX als Reserveflugzeuge für die geschäftige Sommersaison eingesetzt.

Nach Informationen des "Handelblatt" fallen wegen des Boeing 737 MAX Groundings täglich 115 American Airlines-Flüge aus, im Sommerflugplan 1,5 Prozent des täglichen Flugangebots.
© Bloomberg, aero.de (boa) | 15.04.2019 10:40


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)