Grounding
Älter als 7 Tage

Chinesische Airlines fordern Entschädigung für 737 MAX

Foto
Air China Boeing 737 MAX 8, © Boeing

Verwandte Themen

PEKING - Chinesische Fluggesellschaften fordern Entschädigung vom US-Hersteller Boeing, weil ihre Maschinen vom Typ 737 MAX nach zwei Abstürzen am Boden bleiben müssen.

Wie chinesische Staatsmedien am Mittwoch berichteten, verlangen Air China, China Southern und China Eastern Airlines so bald wie möglich Verhandlungen mit Boeing über einen Kompensationsplan für ihre Ausfälle.

Beim Absturz einer Boeing 737 MAX von Ethiopian Airlines im März und einer Maschine gleichen Typs der indonesischen Fluglinie Lion Air im Oktober 2018 waren insgesamt 346 Menschen ums Leben gekommen. In beiden Fällen war möglicherweise fehlerhafte Software verantwortlich, sodass seither ein Startverbot für den Passagierjet gilt.

Boeing hat weltweit bisher rund 370 Maschinen der 737-MAX-Reihe ausgeliefert. Von den drei staatlichen chinesischen Airlines hat China Southern mit 24 Maschinen die größte Flotte des Typs in China. Air China besitzt 15 und China Eastern 14 von den Flugzeugen.
© dpa-AFX | 22.05.2019 11:49

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 22.05.2019 - 12:23 Uhr
Jetzt wird die Runde eingeleitet, ab der es nun richtig teuer wird für Boeing.

Wenn nach der Wiederzulassung der MAX nochmal eine abstürzt, dann kann die Beleuchtung auf fast ganz dunkel heruntergedreht werden.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)