Winterflugplan 2019/20
Älter als 7 Tage

Level hält an Wachstum fest

Foto
Level A321-200, © Anisec Luftfahrt GmbH

Verwandte Themen

WIEN - Die IAG-Tochter fährt in ihrer zweiten Wintersaison in Wien die Kapazität um bis zu 15 Prozent hoch. Erstmals werden im Winter auch Florenz und Rom bedient.

Die zweitgrößte Airlinegruppe am Wiener Flughafen hat am Dienstag ihren Winterflugplan 2019/20 vorgestellt.  Im Fokus steht die Frequenzerhöhung der eigenen Kernstrecken.

So wird montags, mittwochs und freitags jeweils morgens ein zweiter Flug nach Hamburg angeboten, sowie zusätzliche Abendflüge nach Barcelona. Paris, Level-Startpunkt für Transatlantikflüge, wird auf 13 wöchentliche Flüge aufgestockt. Amsterdam, Levels zweite Kurzstreckenbasis, wird auch im Winter täglich bedient, ebenso Florenz und London-Gatwick.

Neu im Level-Flugplan sind bis zu zweimal täglich Codeshare-Flüge mit der katalanischen Schwester Vueling nach Rom.

Zusätzlich werden in den Weihnachtsferien Alicante und Bilbao angeflogen. Die Strecke nach Kopenhagen wird eingestellt.
© aero.at | 04.06.2019 14:01

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 04.06.2019 - 15:43 Uhr
Paris, Level-Startpunkt für Transatlantikflüge, wird auf 13 wöchentliche Flüge aufgestockt.

So ein Unfug! Level fliegt nach CDG, die Transatlantikflüge gehen aber von ORY ab. Außerdem fliegt Level von da bloß nach Newark und in die französische Karibik, vom eigentlichen "Level-Startpunkt für Transatlantikflüge" (nämlich BCN) werden dagegen fünf Transatlantikziele bedient.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)