Touristencharter
Älter als 7 Tage

Hi Fly rechnet weiteren Markt für gebrauchte A380 durch

Foto
Hi Fly Airbus A380, © Airbus

Verwandte Themen

LISSABON - Das portugiesische Wet-Lease-Unternehmen Hi Fly erwägt, weitere gebrauchte A380 in den Dienst zu nehmen.

Hi Fly hatte im vergangenen Sommer bereits einen A380 im Einsatz, mit dem sie für Thomas Cook, Norwegian Air und Air Austral Urlauber auf stark frequentierten Strecken transportierte.

Genau in diesem Bereich sieht Hi Fly weitere Chancen für gebrauchte A380. Wie die Agentur "Bloomberg" berichtet, erwägt das Unternehmen, "ein paar" mehr gebrauchte Superjumbos einzuflotten. Demnach rechnet das Hi Fly-Management derzeit diese Möglichkeit durch.

Über den ersten A380 hat Hi Fly mit der deutschen Doric GmbH eine Leasingvereinbarung für sechs Jahre getroffen. Zuvor stand das Flugzeug im Dienst von Singapore Airlines.

Von Dr. Peters hatte Singapore Airlines vier A380 geleast - zwei davon werden in ihre Einzelteile zerlegt und so verkauft. Ab dem kommenden Jahr gibt Air France drei A380 an Dr. Peters zurück.

Airbus hat vergangene Woche bekanntgegeben, dass der Konzern die Produktion des Superjumbos 2021 einstellen wird.
© Bloomberg, aero.de (boa) | 18.02.2019 11:03


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)