Chefwechsel beim Preisbrecher
Älter als 7 Tage

Norwegian fliegt aus den roten Zahlen

Foto
Björn Kjos, © Norwegian

Verwandte Themen

OSLO - Björn Kjos zieht sich nach 17 Jahren an der Norwegian-Spitze zurück. Die Aufgaben des 72 Jahre alten Airlinechefs und -gründers erledigt übergangsweise Finanzvorstand Geir Karlsen. Norwegian steckt nach einem Verlustjahr 2018 mitten im Umbau - Eingriffe in Netz und Flotte zeigen erste Wirkung.

64,5 Millionen Euro Überschuss: Norwegian hat im zweiten Quartal 2019 die Kurve in die Gewinnzone gekriegt. Gegenüber dem Vorjahr hat sich der Vorsteuergewinn vervierfacht, teilte die Airline am Donnerstag mit.

"Die Ergebnisse für das zweite Quartal zeigen, dass wir unsere Strategie, vom Wachstum zur Profitabilität überzugehen, konsequent umsetzen", sagte der scheidende Airlinechef Björn Kjos. Norwegian hat Defizitstrecken aus ihre Netzwerk gestrichen und das Flottenwachstum gedrosselt.

Neben den Sparmaßnahmen habe eine starke Buchungslage auf der Langstrecke die Gewinne beflügelt. Im Europaverkehr muss Norwegian wegen des anhaltenden Flugverbots für ihre 18 Boeing 737 MAX hingegen umplanen. Die Airline will bei Boeing dafür 72,5 Millionen Euro Schadensersatz geltend machen.

Kjos zählt zu den Gründern von Norwegian Air Shuttle. Während seiner Zeit als Norwegian-Chef entwickelte sich die Fluglinie von einem Kleinbetrieb mit 130 Mitarbeitern und vier Flugzeugen zu einer internationalen Billigfluggesellschaft mit mehr als 11.000 Angestellten und 162 Passagiermaschinen.

Neuer Vorstoß der IAG?

Norwegian war 2018 zweimal Ziel von Übernahmeangeboten des IAG-Konzerns - in der letzten Woche befeuerte ein spanischer Zeitungsbericht Spekulationen über ein bevorstehendes drittes Übernahmeangebot der IAG für Norwegian in Höhe von 1,2 Milliarden Euro.
© aero.de | Abb.: Norwegian | 11.07.2019 08:31


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)