Route Frankfurt-New York
Älter als 7 Tage

Triebwerksschaden: Lufthansa MD-11 Frachter muss umkehren

KÖLN - Der Lufthansa-McDonnell Douglas MD-11 Frachter mit der Kennung D-ALCC musste am 17. Dezember wegen eines Triebwerkschadens auf dem Weg nach New York umkehren.

Flug GEC-8332 von Frankfurt nach New York befand sich südlich der Färöer Inseln, als die Crew mit einem der CF6-Triebwerke Probleme meldete. Sie drehte um und steuerte wieder Deutschland an.

Die Crew musste das betroffene Triebwerk herunterfahren und landete sicher mit zwei Triebwerken in Köln. Zwanzig Stunden nach dem Zwischenfall befindet sich der MD-11 noch dort.

Dieser Artikel basiert auf einer Meldung des "Aviation Herald" und wird von aero.de in Lizenz veröffentlicht.

© aero.de (boa) | 19.12.2018 14:38


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

22.09. 12:42
Fliegen und Klima

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)