"Reuters"
Älter als 7 Tage

Air France plant mit dem Airbus A220

Foto
Air France Airbus A318 in Paris CDG, © Air France

Verwandte Themen

PARIS - Air France verhandelt mit Airbus über A220 und A320neo. Das milliardenschwere Auftragspaket ist nach einem Agenturbericht unterschriftsreif.

Air France will bis zu 70 Airbus A220 kaufen. Das berichtet die Nachrichtenagentur "Reuters" unter Berufung auf Insider. Die Flugzeuge werden demnach als Ersatz für 18 A318 und 33 A319 beschafft. Die Teilflotten sind im Durchschnitt 14 und 18 Jahre alt.

Frankreichs Wirtschaftspresse berichtet zudem über einen bevorstehenden Air France-Auftrag über 50 A320neo und A321neo. Laut "Reuters" will der Vorstand von Air France-KLM kommende Woche über das milliardenschwere Auftragspaket entscheiden - die Verträge könnten dann im August unterzeichnet werden.

Die Konzernschwester KLM hat sich in der Regionalflotte im Juni 2019 auf eine Fortsetzung der Zusammenarbeit mit Embraer festgelegt und 35 E195-E2 bestellt - die Flugzeuge treffen ab 2021 bei KLM Cityhopper ein.
© dpa-AFX, aero.de | 19.07.2019 10:50


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)