Regionaldrehkreuz
Älter als 7 Tage

Air Dolomiti und BMI Regional vernetzen sich

Foto
bmi Regional ERJ-145, © Adrian Pingstone, PD

Verwandte Themen

MÜNCHEN - Münchens wichtigste Regionalairlines verbinden ihre Märkte und fliegen ab sofort im Codeshare, teilte Air Dolomiti am Dienstag mit.

Künftig wird die britische Regionalairline in München ihr Kürzel auf die Kurse der Lufthansa-Tochter nach Bari, Bologna, Florenz, Venedig-Marco Polo und Verona setzen und umgekehrt Air Dolomiti auf die Flüge von BMI-Regional nach Bergamo, Bristol, Brünn, Lublin, Norköpping, Rostock, Saarbrücken und Southampton.

Schon seit Jahresbeginn vertritt Air Dolomiti die britische Airline im italienischen Markt als Vertriebspartner. BMI Regional fliegt seit zwei Jahren ab München im Codeshare mit Lufthansa zu Zielen im Inland sowie in Großbritannien, Italien, Polen, Schweden und Tschechien.

Insgesamt bedient der britische Carrier als eine der ersten paneuropäisch aktiven Regionalfluglinien 40 Ziele in 11 Ländern, davon neun in Deutschland sowie zwölf in Großbritannien. Aktuell betreibt BMI eine Flotte mit 18 Embraer Jets der Reihen ERJ-135 (4) und 145 (14).
© aero.at | 19.09.2017 17:01


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)