Airlines
Älter als 7 Tage  

XL Airways Germany lässt AOC ruhen

Foto
XL Airways Germany Boeing 737-800, © world-of-aviation.de, Björn Schmitt Aviation Photography

Verwandte Themen

MÖRFELDEN-WALLDORF - XL Airways Germany aus Mörfelden-Walldorf wird den eigenen Winterflugplan 2012/2013 nicht mehr mit eigenen Flugzeugen bedienen. Das Unternehmen, das fünf Boeing 737-800 betreibt, überlässt das Feld der Hamburg Airways, die im Auftrag der Reiseveranstalter die Flüge mit eigenem Fluggerät bedienen wird. Drei der fünf Boeing 737-800 von XL Airways sind momentan bis zum Mai 2013 nach Nordamerika verleast.

Das Unternehmen sucht auch 2013 die Kooperation mit Hamburg Airways. Bertholt Flick, der Geschäftsführer von XL Airways Germany, sagte: "In unserem Bereich ist Zusammenarbeit erforderlich. Beide Airlines würden sich exzellent ergänzen. Das betrifft sowohl die Flottengröße als auch die Routenplanung. Wir würden uns über eine Zusammenarbeit mit Hamburg Airways freuen."

2013 will man über die Ausgestaltung einer möglichen Kooperation zwischen den beiden Fluggesellschaften entscheiden.


Hinweis: In einer früheren Version dieses Artikels stand, dass Hamburg Airways Flüge im Auftrag der XL Airways durchführen werde. Hamburg Airways führt die Flüge aber direkt im Auftrag der Reiseveranstalter durch. Wir bitten, diesen Fehler zu entschuldigen.
© FLUG REVUE / Volker K. Thomalla | Abb.: world-of-aviation.de, Björn Schmitt Aviation Photography | 17.12.2012 15:52


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)