Streik
Älter als 7 Tage

Nervenkrieg zwischen British Airways und Piloten

Foto
British Airways Airbus A380, © British Airways

Verwandte Themen

LONDON - British Airways und ihre Piloten bleiben auf Konfrontationskurs. Der Airline droht nächste Woche der erste Cockpitstreik seit 40 Jahren - wenn über das Wochenende nicht doch noch ein Kompromiss gefunden wird. Die Vertretung der British-Airways-Piloten hat ein neues Angebot vorlegt.

Streiks am 09., 10. und 27. September: die britische Pilotengewerkschaft Balpa hat mit der Ankündigung von Arbeitsniederlegungen den Druck auf British Airways erhöht. Im Juli stimmten 93 Prozent der British Airways-Piloten für den Streik, der die Airline bis zu 45 Millionen Euro pro Tag kosten könnte.

Die Verhandlungen um höhere Gehälter und eine Gewinnbeteiligung stecken in einer Sackgasse, zuletzt konnte nicht einmal die staatliche Schlichtungsstelle vermitteln. Dennoch kommt nun noch einmal Bewegung in die Sache: Balpa hat am Donnerstag neue Gesprächsbereitschaft signalisiert.

Die Piloten haben Airlinechef Alex Cruz ein neues Vertragsangebot vorgelegt. Die Gewerkschaft stützt ihre Forderungen auf sprudelnde Gewinne der British-Airways-Langstrecke und des Dachkonzerns IAG. British Airways will zwar ebenfalls an den Verhandlungstisch zurück, lehnt Vorbedingungen für neue Gespräche aber kategorisch ab.

Balpa in Streiklaune

Die Streiktermine fallen in das Ende der Sommerferienzeit - wenn es zum Ausstand kommt, droht Chaos an den Flughäfen. British Airways will nach eigenen Angaben mit einem Notfallflugplan und Hilfe anderer Airlines aus dem IAG-Verbund die Auswirkungen auf die Passagiere "so gering wie möglich" halten.

British Airways ist nicht die einzige Airline, der ein Streik der Balpa-Piloten droht. Die Gewerkschaft hatte erst am Mittwoch eine Fortsetzung der Arbeitskämpfe bei Ryanair angekündigt.
© aero.de | Abb.: British Airways | 05.09.2019 15:51


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)