Logistik
Älter als 7 Tage

Paketdrohnen keine Lösung für Lieferverkehr in den Städten

Foto
DHL Drohne, © DHL

Verwandte Themen

JUIST - Sind Paketdrohnen die Lösung für den Lieferverkehr in den Innenstädten? Fünf Jahre nach dem ersten deutschen Linienflug einer Lieferdrohne zur Nordseeinsel Juist ist das unwahrscheinlich.

"Drohnen sind ein Randthema bei der Zustellung von Paketen", sagte eine Sprecherin des Bundesverbands Paket- und Expresslogistik. Auch für den Zusteller Deutsche Post DHL, der den Pilotversuch vor fünf Jahren gestartet hat, bleiben Paketdrohnen "ein reines Forschungsprojekt".

Im Herbst 2014 hatte eine DHL-Drohne erstmals regelmäßig Medikamente auf die ostfriesische Insel Juist geflogen. Seitdem testete der Zusteller die Technologie auch in den Alpen und auf dem Victoriasee in Afrika. Gerade für diese abgelegenen Gebiete könnten Drohnen nach Ansicht des Bundesverbands eine sinnvolle Ergänzung sein.

Für die deutschen Innenstädte werden demnach in der Branche hingegen andere Lösungsansätze diskutiert: Mehr Packstationen etwa, die von Lastenfahrrädern angefahren werden könnten. Viele Logistik-Unternehmen wollen auch mehr E-Fahrzeuge anschaffen.
© dpa-AFX | 07.10.2019 07:33

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 07.10.2019 - 15:35 Uhr
@systemchef. dann lieber ohne Paketdrohnen und ohne chinesische Zustände !
Beitrag vom 07.10.2019 - 11:05 Uhr
Spätestens dann, wenn diese ferngesteuertem Flieger keine Geschenksendung oder wichtige Medikamente, sondern einen Sprengsatz geladen haben, wird der ganze Drohnenhype zusammenbrechen.
In der Umgebung von Flughäfen wird ja schon fleißig geübt. Man muss kein Verschwörungstheoretiker sein, aber die zukünftigen Attacken kommen nicht mehr per LKW o.ä.
sondern leise und schnell aus der Luft; die Täter steuern die Dinger aus sicherer Ferne und sind nur durch Zufall auffindbar. Beim Militär wird das ja schon praktiziert.
In China mag das funktionieren, das Land ist ein totaler Überwachungsstaat. Wollen wir den hier auch? Na dann: schöne neue Welt.
Beitrag vom 07.10.2019 - 10:24 Uhr
und die Chinesen machen es einfach und irgendwann wundern wir uns wieso China führend ist in der Technologie der Paket-Drohnen.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)