Billigflieger
Älter als 7 Tage

Easyjet verdient deutlich weniger als im Vorjahr

Foto
Easyjet Airbus A320, © Airbus

Verwandte Themen

LUTON - Der britische Billigflieger Easyjet hat im abgelaufenen Geschäftsjahr deutlich weniger verdient. Der um Sonderposten bereinigte Vorsteuergewinn dürfte 420 bis 430 Millionen britische Pfund (471-482 Mio Euro) erreichen, wie das Unternehmen am Dienstag in Luton bei London mitteilte.

Damit liegt das Ergebnis klar unter dem Vorjahreswert von 578 Millionen. Die von Konzernchef Johan Lundgren genannten Zahlen liegen aber im oberen Bereich der zuvor ausgegebenen Prognose von 400 bis 440 Millionen Pfund. Analysten hatten im Schnitt mit 424 Millionen gerechnet.

Die Passagierzahl kletterte im Gesamtjahr um 8,6 Prozent auf 96 Millionen Fluggäste. Easyjet konnte seine Kapazitäten um 10,3 Prozent ausbauen und erreichte damit seine zuvor ausgerufenen Ziele. Allerdings ging die Auslastung der Maschinen um 1,4 Prozentpunkte zurück.

Im Gesamtjahr nahm der Konzern je Passagier weniger ein, in der zweiten Jahreshälfte verzeichnete Easyjet hier aber einen Anstieg, nachdem der Billigflieger zuvor von einem leichten Rückgang ausgegangen war.

CEO sieht Airline auf Kurs

Lundgren zeigte sich mit dem Verlauf des Geschäftsjahrs in Anbetracht der schwierigen Marktbedingungen zufrieden. Auch mit Blick auf die Buchungszahlen für das laufende neue Geschäftsjahrs sei man auf Kurs.

Teurer Treibstoff und gesunkene Ticketpreise hatten Easyjet im stark umkämpften Airline-Markt im ersten Halbjahr tiefer in die roten Zahlen getrieben. Auch konjunkturelle Unsicherheiten wie die Hängepartie um den Brexit bereiteten dem Unternehmen Probleme.

Nach schwierigen Monaten hatte der Ryanair-Rivale dann im dritten Geschäftsquartal dem Preiswettbewerb der Branche getrotzt und auch im vierten Geschäftsquartal von einer guten Kundennachfrage profitiert. Zudem spielten den Briten Streiks bei British Airways und Ryanair in die Karten.
© dpa-AFX | Abb.: Airbus | 08.10.2019 10:10


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)