Airlines
Älter als 7 Tage

Royal Jordanian stellt sich ins Schaufenster

Foto
Royal Jordanian A319, © Ingo Lang, edition airside

Verwandte Themen

DUBAI - Royal Jordanian sucht nach den Worten ihres Chefs Stefan Pichler einen strategischen Partner, der sich später beteiligen will. Die Airline steht aktuell kurz vor der Vergabe einer größeren Flugzeugbestellung.

Stefan Pichler testet den Marktwert von Royal Jordanian Airlines: Die Gespräche mit potenziellen Investoren seien dabei noch nicht auf eine einzige Fluggesellschaft beschränkt, sagte der Airlinechef am Montag in einem Interview mit "Bloomberg" in Dubai.

Royal Jordanian ist derzeit über Codeshareverträge mit anderen Airlines vernetzt. Mittelfristig werde die Airline "Teil einer Konsolidierung sein, die sich im Nahen Osten abzeichnet", sagte Pichler. Innerhalb der Oneworld-Allianz arbeitet Royal Jordanian besonders aktiv mit Qatar Airways zusammen.

Parallel zu den Gesprächen will Royal Jordanian noch im Oktober einen größeren Auftrag über mindestens 18 Standardrumpfflugzeuge vergeben. Auf der Kandidatenliste standen die A220 und A320neo von Airbus, die Boeing 737 MAX und die Embraer E2. Die Entscheidung sei bereits gefallen, sagte Pichler, nannte aber noch keinen Sieger.

Auf Kurz- und Mittelstrecken setzt Royal Jordanian bislang Embraer E-Jets und Flugzeuge der A320-Serie ein.
© aero.de, Bloomberg News | 15.10.2019 09:21


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)