Airlines
Älter als 7 Tage

Ryanair schließt Basis in Nürnberg

Foto
Ryanair in Nürnberg, © NUE

Verwandte Themen

NÜRNBERG - 737-Krise und zu niedrige Flugpreise: Ryanair gibt nach Hamburg eine zweite deutsche Basis auf - der Flughafen Nürnberg verliert einen Hoffnungsträger.

Ryanair löst im April 2020 die Nürnberger Basis auf. In Franken hat der Billigflieger derzeit noch zwei 737-800 fest stationiert und im Winter 16 Ziele im Flugprogramm.

Am Dienstag setzte Ryanair die in Nürnberg stationierten Mitarbeiter über die Schließung der Basis in Kenntnis. Auch in Hamburg bricht die Airline ihre Zelte bald wieder ab.

Für den Flughafen Nürnberg ist der Verlust von Ryanair nach den Marktaustritten der Großkunden Air Berlin und Germania der nächste schwere Rückschlag. Auf die Iren entfällt mit rund einer Million Passagieren fast ein Viertel des Nürnberger Fluggastaufkommens.

Für den Sommer 2020 waren in Nürnberg bislang 20 Nonstop-Ziele mit Ryanair buchbar. "Die Anzahl der Ziele wird sich voraussichtlich um zwei Drittel reduzieren", bestätige der Flughafen die Schließung der seit 2016 bestehenden Basis am Dienstag. "Das verbleibende Drittel wird wohl mit Flugzeugen von anderen europäischen Stationierungsorten aus geflogen."

Weil Ryanair im Sommer 2020 voraussichtlich nur zehn 737 MAX zur Verfügung stehen werden, streicht die Airline ihr System europaweit zusammen. In Deutschland soll nach Hamburg und Nürnberg dabei noch eine weitere Basis dem Rotstift zum Opfer fallen.

Denn hier trifft Ryanair auf besonders starke Konkurrenz in Form von Eurowings und Easyjet. "Das Wachstum in Deutschland ist fantastisch", sagte Ryanair-Chef Michael O`Leary aero.de bei einem Treffen im Sommer. "Das Schlimme sind die Preise in Deutschland."
© aero.de | 03.12.2019 16:29


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)