Ethiopian Airlines
Älter als 7 Tage

Boeing 737 gerät in Heuschreckenschwarm

DIRE DAWA - Die Boeing 737-700 von Ethiopian Airlines mit der Kennung ET-ALN ist in einen Heuschreckenschwarm geraten.

Flug ET-363 war auf dem Weg von Djibouti nach Dire Dawa. Im Landeanflug flog die Maschine in einen Heuschreckenschwarm. Die Piloten starteten durch und versuchten in einem zweiten Anlauf, zu landen - ohne Erfolg.

Schließlich flog die Crew weiter zu ihrem letzten Ziel Addis Abeba, wo sie die Boeing 737-700 sicher landete. Diese wurde anschließend knappe zwölf Stunden land gereinigt und auf Schäden untersucht.

##html[492][center][600]##

Die Welternährungsorganisation der Vereinten Nationen FAO hat im Januar davor gewarnt, dass sich in Äthiopien, Somalia und Kenia große Heuschreckenschwärme gebildet haben, die die Ernte in der Region stark gefährden.

Dieser Artikel beruht auf einer Meldung des "Aviation Herald" und wird von aero.de in Lizenz veröffentlicht.
© aero.de (boa) | 13.01.2020 16:40

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 14.01.2020 - 10:33 Uhr
bei Tageslicht oder bei Dunkelheit?
Bei Dunkelheit kann man da reingeraten, bei Helligkeit fliegt man da rein.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)