4. Quartal 2019
Älter als 7 Tage

United Airlines verdient trotz 737-MAX-Krise deutlich mehr

Foto
United Boeing 737 MAX 9, © The Boeing Company

Verwandte Themen

CHICAGO - Der brummende Flugverkehr beschert United Airlines trotz anhaltender Probleme mit Boeings Krisenjet 737 MAX weiter gute Geschäfte.

Im vierten Quartal stieg der Gewinn verglichen mit dem Vorjahreswert um 39 Prozent auf 641 Millionen Dollar (578 Mio Euro), wie das Unternehmen am Dienstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Der Umsatz kletterte um rund vier Prozent auf 10,9 Milliarden Dollar.

United Airlines machte im Quartalsbericht zunächst keine Angaben dazu, wie stark der Ausfall von Boeings nach zwei verheerenden Abstürzen mit Startverboten belegten 737-MAX-Jets die Bilanz belastete. United ist neben Southwest und American Airlines eine von drei US-Fluglinien, die den Typ des Unglücksjets in der Flotte haben. Das Unternehmen hatte zuvor schon vor hohen Sonderkosten gewarnt.
© dpa-AFX | 22.01.2020 05:41

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 22.01.2020 - 14:20 Uhr
Es geht hier nicht ausschließlich um die wenigen 737MAX die von United am Boden stehen, sondern auch um die deutlich mehr MAX die seit dem Grounding nicht ausgeliefert wurden. Dazu kommt, dass die MAX evtl. geplant war andere Flugzeuge zu ersetzen deren Leasingverträge bereits gekündigt waren. Um den Flugplan dann dennoch aufrecht erhalten zu können müssen dann teuer zusätzliche Kapazitäten zugeleast werden während die eigenen Crews schlecht ausgelastet dennoch bezahlt werden müssen. Sollten zudem 737-700 und 737-800 durch die geordererten MAX9 und MAX10 ersetzt werden fehlt die Differenzkapazität die die größere MAX mit sich gebracht hätte. Es ist also in der Summe ein vielfaches teurer als die lediglich 14 bisher gelieferten MAX an United vermuten lassen, und Dinge wie Treibstoffersparnis oder geringerer Wartungsaufwand sind dabei noch nicht einmal berücksichtigt.
Beitrag vom 22.01.2020 - 05:51 Uhr
United hat 794 Flugzeuge. Da ist der Ausfall von ein paar MAX nicht relevant.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)