Unerwartet gestorben
Älter als 7 Tage

DFS trauert um ihren Geschäftsführer Michael Hann

Foto
Michael Hann, © DFS
LANGEN - Die DFS Deutsche Flugsicherung trauert um ihren Geschäftsführer Personal und Arbeitsdirektor, Dr. Michael Hann. Er ist im Alter von 62 Jahren am 13. Februar plötzlich und unerwartet gestorben.

Dr. Michael Hann war promovierter Jurist und in der DFS-Geschäftsführung als Arbeitsdirektor für den Bereich Personal verantwortlich. Er gehörte der DFS-Geschäftsführung seit 2012 an.

Zu seinen Schwerpunkten gehörte die Schaffung und der Erhalt einer vertrauensvollen Zusammenarbeit mit den Sozialpartnern, die Modernisierung des Personalwesens und die Verbesserung der Führungskultur. Weitere Kernthemen seiner Tätigkeit waren die Flexibilisierung der Arbeitswelt sowie die Weiterentwicklung der Lotsenausbildung.

Die Aufgaben von Dr. Hann übernimmt bis zur Neubesetzung der Position kommissarisch Prof. Klaus-Dieter Scheurle. Der DFS-Geschäftsführung gehören weiterhin Dirk Mahns als Geschäftsführer Betrieb sowie ab 1. März Friedrich-Wilhelm Menge als Geschäftsführer Technik an.
© | 17.02.2020 13:01


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)