Coronavirus
Älter als 7 Tage

Lufthansa gibt Mundschutzmasken an Gesundheitsbehörden ab

Foto
Lufthansa-Kranich, © LH Group

Verwandte Themen

FRANKFURT - Der Lufthansa-Konzern verzichtet auf 920 000 Mundschutzmasken. Die bereits fest bestellten Masken würden den Gesundheitsbehörden zur Verfügung gestellt.

Dies teilte das Unternehmen am Freitag in Frankfurt mit. Die Behörden müssten sie dann bezahlen. Für die eigenen Mitarbeiter habe man eine ausreichende Menge an Masken auf Lager.

In der Coronakrise hat der Konzern mit Marken wie Lufthansa, Swiss, Austrian, Eurowings oder Brussels seinen Betrieb stark reduziert. Mitarbeiter mit medizinischer Ausbildung können sich auf freiwilliger Basis für den Einsatz in einer medizinischen Einrichtung freistellen lassen.
© dpa-AFX | 20.03.2020 17:54


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)