Covid-19-Krise
Älter als 7 Tage

Spohr kauft Lufthansa-Aktien

Foto
Carsten Spohr, © Lufthansa

Verwandte Themen

FRANKFURT - In der Corona-Krise hat Lufthansa-Chef Carsten Spohr für knapp 250.000 Euro Aktien seines Unternehmens gekauft.

Im Schnitt zahlte der Vorstandschef am vergangenen Freitag 9,53 Euro pro Anteil, wie aus einer am Dienstag veröffentlichten Pflichtmitteilung an die Börse weiter hervorgeht.

Spohr ist nach dem im vergangenen Jahr geänderten Vergütungssystem des Dax-Konzerns zum Kauf verpflichtet. Danach müssen die Vorstände jährlich 15 Prozent ihrer variablen Brutto-Vergütung in Unternehmensanteile anlegen, bis sie eine bestimmte Schwelle erreicht haben. Dies soll ihren Einsatz für den langfristigen Unternehmenserfolg verstärken
© dpa-AFX, aero.de | 24.03.2020 13:07

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 24.03.2020 - 17:29 Uhr
Ich jedenfalls habe lustvoll zugegriffen.
Beitrag vom 24.03.2020 - 15:20 Uhr
Wenn da einer nicht die Zähne knirrscht :---))))


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)