Coronavirus
Älter als 7 Tage

Qantas setzt alle internationalen Flüge aus

Foto
Qantas Boeing 787-9, © Qantas

Verwandte Themen

SYDNEY - Das Qantas-Management hat den Großteil der 30.000 Mitarbeiter beurlaubt und alle internationalen Flüge ausgesetzt.

Zwischen Ende März und mindestens Mai haben weder Qantas noch Billigtochter Jetstar internationale Verbindungen im Plan. Auf Inlandsflügen reduziert das Management das Angebot um 60 Prozent. Zirka 150 Flugzeuge werden geparkt.

"Die Nachfrage hat sich in Luft aufgelöst", sagte Qantas-Chef Alan Joyce in einer Nachricht an die Mitarbeiter. "Für die meisten unserer Leute haben wir keine Arbeit. Wir müssen schwierige Entscheidungen treffen, um die Zukunft unserer Airline zu sichern."

Zwei Drittel der Qantas-Mitarbeiter werden vorübergehend freigestellt. Manche können Überstunden abbauen oder Urlaub vorziehen, andere müssen unbezahlten Urlaub nehmen.
© aero.de (boa), Bloomberg | 19.03.2020 15:53


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)