Covid-19-Krise
Älter als 7 Tage

Rostock-Laage wird zum Flugzeug-Parkplatz

Foto
Germanwings-A319 am Flughafen Rostock-Laage, © Flughafen Rostock-Laage

Verwandte Themen

ROSTOCK - Sechs weitere Maschinen sollen am Flughafen Rostock-Laage geparkt werden.

Die Kapazität von 15 Plätzen werde in den kommenden Wochen komplett ausgeschöpft, sagte Flughafen-Geschäftsführerin Dörthe Hausmann der Deutschen Presse-Agentur am Freitag.

Derzeit seien bereits neun Flugzeuge auf dem Gelände geparkt. Dabei gehe es um Maschinen des Flugzeugbauers Airbus, die angesichts des neuartigen Coronavirus nicht ausgeliefert werden könnten.

Für die rund 170 Mitarbeiter des Flughafens sei Kurzarbeit beantragt worden, sagte Hausmann weiter. Mit den Parkgebühren könne zumindest ein Teil der fehlenden Einnahmen kompensiert werden. Der Flughafen hatte in der vergangenen Woche den regulären Flugbetrieb eingestellt. Betroffen sind davon Verbindungen nach München, in die Türkei und Ägypten.
© dpa-AFX, aero.de | 27.03.2020 15:10


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)