Flug EI-9018
Älter als 7 Tage

Vogelschlag stoppt Hilfsflug von Aer Lingus

Verwandte Themen

DUBLIN - Vogelschlag hat einen Hilfsflug von Aer Lingus gestoppt - der Airbus A330-300 kehrte sicher an den Ausgangsflughafen Dublin um.

Airlines setzten in der Covid-19-Krise Passagierflugzeuge als Frachter ein. Aer Lingus Flug 9018 sollte am Montag medizinische Hilfsgüter aus Peking holen - doch direkt nach dem Abheben geriet ein Vogel in eines der Triebwerke des Airbus A330-300 EI-DUZ.

Die Piloten schalteten das betroffene Triebwerk ab, erklärten einen Notfall und setzten 35 Minuten nach dem Start wieder sicher in Dublin auf.

Diese Meldung basiert auf Informationen des Dienstes "The Aviation Herald" und wird von aero.de in Lizenz veröffentlicht.

© aero.de | 31.03.2020 15:22


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)