Covid-19
Älter als 7 Tage

Regierungen wollen für Air France-KLM bürgen

Foto
Air France-KLM, © Air France-KLM

Verwandte Themen

PARIS - Das Air France-KLM-Management verhandelt über Milliarden schwere, staatlich verbürgte Kredite, um die Covid-19-Krise zu überstehen.

Das berichtet die Nachrichtenagentur "Reuters". Sowohl die französische als auch die niederländische Regierung sind demnach bereit, über hohe Summen für die Airline zu bürgen.

Im wahrscheinlichsten Szenario bekommt Air France vier Milliarden Euro Kredit, KLM zwei Milliarden.

"Wir haben lange mit Air France, KLM und insbesondere der französischen Regierung verhandelt", sagte der niederländische Finanzminister Wopke Hoekstra gegenüber "Reuters". "Es ist extrem wichtig, dieses wichtige Unternehmen durch diese schwierige Zeit zu bringen."
© aero.de (boa) | 03.04.2020 12:09


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)