Covid-19-Krise
Älter als 7 Tage

Lufthansa fliegt noch sechs Langstreckenziele an

Foto
Lufthansa Airbus A350-900, © Lufthansa

Verwandte Themen

FRANKFURT - Lufthansa streicht ihr Langstreckennetz im April auf sechs Ziele und 18 Flüge zusammen.

"Dringend notwendige Grundversorgung": in der Covid-19-Krise konzentriert sich Lufthansa auf Aderstrecken im Interkontnetz: Newark, Chicago, Montral, Sao Paulo, Bangkok und Tokio werden je dreimal pro Woche aus Frankfurt angeflogen.

"Die Flüge nach Johannesburg mussten aufgrund behördlicher Vorgaben bis 16. April gestrichen werden", teilte Lufthansa in dieser Woche mit. Darüber hinaus fliegt Lufthansa aus ihren Drehkreuzen Frankfurt und München noch rund 50 tägliche Verbindungen zu den wichtigsten Städten in Deutschland und Europa an.

Auch Swiss bietet neben einem deutlich reduzierten Flugplan für die Kurz- und Mittelstrecke mit Fokus auf ausgewählte europäische Städte ab Zürich und Genf künftig noch drei wöchentliche Langstreckenflüge nach Newark (USA) an.
© dpa-AFX, aero.de | 04.04.2020 12:20


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)