Covid-19-Krise
Älter als 7 Tage

Lufthansa will Wien als Drehkreuz erhalten

Foto
Austrian am Flughafen Wien, © Ingo Lang

Verwandte Themen

WIEN - Laut einem Zeitungsbericht stellt Lufthansa ihr Drehkreuz in Wien in Frage - der Konzern widerspricht.

Kippt die Covid-19-Krise das Austrian-Drehkreuz? Nach Informationen der "NZZ am Sonntag" erwägt Lufthansa, Wien nach der Pandemie nicht länger als Hub in die Konzernstrategie einzubinden. Lufthansa hat den Bericht noch am Sonntagabend zurückgewiesen.

"Es gibt überhaupt keine Planung für eine Änderung in der Drehkreuz-Logik für die Zeit nach der Corona-Krise", sagte Lufthansa-Sprecher Andreas Bartels der Nachrichtenagentur APA. "Was Sie da lesen, ist reine Spekulation."
© dpa-AFX, aero.de | 06.04.2020 10:03

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 06.04.2020 - 11:01 Uhr
Welche Überlegungen gibt es denn und gibt es überhaupt schon welche?

777 & 767 sind schon am Ende seiner Einsatzfähigkeit.
Über kurz oder lang wird die Langstrecke der AUA verschwinden - "Beschicker" für die Muttergesellschaft wird bleiben..
Do&Co hat viele seiner fliegenden Köche nicht in Kurzarbeit geschickt, sondern bereits gekündigt.
Beitrag vom 06.04.2020 - 10:19 Uhr
Ist es eine Spekulation, oder ist es falsch?

"Es gibt überhaupt keine Planung für eine Änderung in der Drehkreuz-Logik für die Zeit nach der Corona-Krise" ==> Welche Überlegungen gibt es denn und gibt es überhaupt schon welche?


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)