Covid-19-Krise
Älter als 7 Tage

Braathens stellt Flugbetrieb ein

Foto
WDL Embraer E190LR, © WDL

Verwandte Themen

STOCKHOLM - Die Covid-19-Krise bringt Braathens in Bedrängnis. Die schwedische Regionalairline setzt ihren Flugbetrieb mindestens bis Sommer aus und sucht Wege für einen Neuanfang.

Braathens stellt ihren Flugbetrieb ein und entlässt Mitarbeiter. Der harte Schnitt soll der Airline Freiraum für eine Restruktierung geben.

"Ziel ist, Geschäftstätigkeit und Flugbetrieb im Sommer wieder aufzunehmen, wenn sich das Umfeld verbessert hat", teilte die Airline am Montag mit.

Die Entscheidung betrifft auch German Airways - ein Wet-Lease-Deal zwischen der Zeitfracht-Firma WDL und Braathens steht auf der Kippe.

Schwedens Regionalairline wollte bis zu fünf von WDL betriebene Embraer E190LR über mehrere Jahre in Malmö und Göteborg stationieren.
© aero.de | 06.04.2020 21:36


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)