Flugzeugbau
Älter als 7 Tage

Airbus nimmt A220-Fertigungslinie in Mobile in Betrieb

Foto
Airbus A220-Fertigungslinie in Mobile, © Airbus

Verwandte Themen

MOBILE - Die Fertigungslinie für die A220-Familie in Mobile/USA steht. Airbus-Teams können dort an fünf Flugzeugen gleichzeitig arbeiten. Zwar hat die Covid-19-Krise die Produktion ausgebremst, doch mittel- bis langfristig sollen die Mitarbeiter in Mobile den Bedarf der US-Airlines an A220 decken.

Den Anfang macht Jetblue: Ende 2020 will der Billigflieger seinen A220 aus Mobile in Empfang nehmen. Erstkundin von in den USA produzierten A220 ist jedoch Delta Air Lines, denn das Airbus-Management trieb bereits 2019 die Fertigung der Flugzeuge in den USA voran.

Einen Ansporn dafür lieferte insbesondere der Streit zwischen der US-Regierung und der EU-Kommission über unlautere Subventionen für die Flugzeugbauer Airbus und Boeing. Im Zuge des Streits mussten US-amerikanische Airbus-Kunden zeitweise mit Einfuhrzöllen in Höhe von bis zu 30 Prozent rechnen.

Schon seit August 2019 bauten Airbus-Mitarbeiter im bestehenden A320-Werk in Mobile und in eigens errichteten Unterstützungs-Hangars an A220 für Delta Air Lines. Das Ziel des Airbus-Managements besteht darin, bis Mitte des Jahrzehnts 14 A220 pro Monat zu fertigen - vier davon sollen aus Mobile kommen. Die übrigen sollen voraussichtlich im Stammwerk in Mirabel produziert werden.
© aero.de (boa) | Abb.: Airbus | 20.05.2020 15:01


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)