Airlines
Älter als 7 Tage

Lufthansa will Tickets bis August erstatten

Foto
Carsten Spohr, © Lufthansa

Verwandte Themen

FRANKFURT - Kunden der Lufthansa warten immer noch auf rund eine Milliarde Euro als Erstattung für abgesagte Flüge in der Corona-Krise.

Diese Summe nannte Personal- und Rechtsvorstand Michael Niggemann bei der Hauptversammlung am Donnerstag in Frankfurt. Man habe die Teams zur Bearbeitung der Anfragen verstärkt und bereits rund eine Milliarde Euro ausgezahlt.

Lufthansa-Chef Carsten Spohr erklärte, dass der Stau in sechs Wochen abgearbeitet sein soll. Dafür werden im kommenden Quartal erhebliche Barmittel abfließen. Voraussetzung dafür ist allerdings die Annahme des staatlichen Rettungspakets durch die Aktionäre, die am Nachmittag noch ausstand.

Nach EU-Recht sind Fluggesellschaften bei von ihnen stornierten Flügen zu einer Rückzahlung des Ticketpreises innerhalb von sieben Tagen verpflichtet.
© dpa-AFX, aero.de | 25.06.2020 16:38

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 27.06.2020 - 17:56 Uhr
Am Ende war es ja eine Bedingung für die Auszahlung des Rettungspakets. Dann hat doch ein gewisses Mitspracherecht des Staates was Gutes.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)