Flottenaufbau
Älter als 7 Tage

Aeroflot holt ersten Airbus A350-900 ab

Foto
Aeroflot Airbus A350-900, © Airbus

Verwandte Themen

TOULOUSE - Aeroflot fliegt A350 - die russische Airline hat am Freitag bei Airbus in Toulouse ihre erste von 22 A350-900 abgeholt.

Neue Business Class und neue Strecken: Aeroflot hat mit der A350-900 viel vor. Die Airline löst mit den neuen Zweistrahlern ihre A330-200 und A330-300 ab. An Bord warten 316 Sitze, die vorderen 28 Plätze bilden eine neue Business Class in 1-2-1-Anordnung mit jeweils direktem Gangzutritt.

Aeroflot wird die A350-900 im März auf der Linie Moskau - New York JFK einsetzen - London, Dubai, Peking und Miami sind ebenfalls bereits bestätigte A350-Ziele im Netz der SkyTeam-Gesellschaft. Aeroflot hat 14 A350-900 direkt bei Airbus bestellt und wird acht weitere Flugzeuge von Leasinggesellschaften anmieten.

Nach einer mehrjährigen Bedarfsanalyse hatte sich Aeroflot für die A350-900 und gegen Boeing 787 Dreamliner entschieden. Ende 2019 löschte Boeing eine Order der Airline über vier 787-8 und 18 787-9 aus der Warteliste - kann aber auf eine zweite Chance bei Aeroflot hoffen.

Laut russischen Medien steht Aeroflot derzeit in Kontakt mit Airbus und Boeing, um die Flottennachfolge von 19 777-300ER zu regeln. Als Ersatz für die 402-Sitzer kommen die Boeing 777-9 und der Airbus A350-1000 in Frage.
© aero.de | 28.02.2020 15:57


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)