Covid-19-Krise
Älter als 7 Tage

Große Airlines: Transatlantikverkehr wieder in Gang bringen

Foto
Lufthansa Boeing 747-8, © Lufthansa
FRANKFURT - Die Chefs großer Fluggesellschaften dringen darauf, den Luftverkehr zwischen den USA und Europa wieder in Gang zu bringen. Die Antwort auf die Corona-Pandemie benötige weiterhin eine Zusammenarbeit zwischen Regierungen, Bürgern und Unternehmen auf beiden Seiten des Atlantiks, heißt es in einem offenen Brief.

Die Gesellschaften United, American Airlines, Lufthansa und International Airlines Group haben den Brief an US-Vizepräsident Mike Pence und EU-Innenkommissarin Ylva Johansson gerichtet.

Angesichts der Bedeutung des transatlantischen Flugverkehrs für die globale Wirtschaft und die Geschäfte der Airlines sei es "entscheidend", einen Weg zu finden, um den Luftverkehr zwischen den USA und Europa wieder zu eröffnen. "Niemandem wird die andauernde Schließung dieses am wenigsten entbehrlichen Korridors für die globale Luftfahrt nutzen", heißt es in dem Brief von Dienstag, den auch Lufthansa-Chef Carsten Spohr unterschrieb.

Als Lösung schlagen die Vorstandschefs ein koordiniertes gemeinsames Corona-Testprogramm vor, um den Luftverkehr zwischen den USA und Europa ohne Quarantäne oder andere Einreise-Beschränkungen wieder im großen Stil zu ermöglichen. So könnten Tests auf Covid-19 bei Piloten eine Chance für die Branche sein. Die Hygiene-Richtlinien von Regierungen, Airlines und Flughäfen für Passagiere und Crews seien eine solide Basis für das Wiederhochfahren des Luftverkehrs.

Wegen der Einreisebeschränkungen in der Corona-Krise ist der Luftverkehr zwischen den USA und Europa stark eingeschränkt. Nur wenige Passagiere dürfen fliegen. Für die von der Corona-Krise gebeutelten Airlines ist das schmerzhaft: Die Langstreckenverbindungen über den Atlantik gelten als lukrativ.
© dpa-AFX, aero.de | 21.07.2020 19:43

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 22.07.2020 - 16:21 Uhr
Zitat: " ...könnten Tests auf Covid-19 bei Piloten eine Chance für die Branche sein...."

im Originaltext heisst es: "we believe that a pilot testing program for the transatlantic market could be an
excellent opportunity.... "

Leider ist man bei der dpa, von denen diese Pressemitteilung kommt, wohl nicht in der Lage, eine korrekte Übersetzung zu bewerkstelligen.

"A pilot testing program" heisst übersetzt: einen Test durchzuführen, einen Probelauf zu machen, etwas vorab zu testen.

Es geht NICHT darum, Piloten auf Covid 19 zu testen!!

Deutsche Presse Agentur: Englisch-Deutsch Übersetzung leider mangelhaft.


Beitrag vom 22.07.2020 - 15:01 Uhr
So könnte es zumindest in reduziertem Maßstab wieder anlaufen, was wichtig wäre!

Ja wichtig für die Fluggesellschaften, das sicherlich. Aber solange selbst hier Corona nicht zu 100% unter Kontrolle ist und sich fast keiner in Restaurants traut, Konzerte, Opern, Theater etc. pp geschlossen sind, ist die Binnenwirtschaft erstmal wichtiger und zwar deutlich.

24-36h Quarantäne taugen nicht, da müsste man mind. 5 Tage einführen und selbst das ist noch unsicher. Bevor man in die USA fliegen wollte, sollten die USA erstmal ihre monströsen Infektionsraten runterbringen. Immerhin rät sogar Mr. Trump endlich zu Masken ... ein Silberstreif am Horizont. Aber das reicht noch lange nicht, um das Fliegen wieder zu erlauben. Wie siehts eigentlich in Kanada aus? Falls es dort besser ist, könnte man wenigstens dort hinfliegen.
Beitrag vom 22.07.2020 - 10:02 Uhr
1.: Es besteht grundsätzlich ein großer Reisebedarf zwischen den USA und der EU.

2.: Bitte genau lesen:
„ Als Lösung schlagen die Vorstandschefs ein koordiniertes gemeinsames Corona-Testprogramm vor, um den Luftverkehr zwischen den USA und Europa ohne Quarantäne oder andere Einreise-Beschränkungen wieder im großen Stil zu ermöglichen.“

Das heißt: Covid-Test diesseits UND jenseits des Atlantiks und nur 24-36h Quarantäne.

So könnte es zumindest in reduziertem Maßstab wieder anlaufen, was wichtig wäre!


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)