Krise
Älter als 7 Tage

Flughafen Kopenhagen will jede vierte Stelle streichen

Foto
Copenhagen Airport, © Copenhagen Airport

Verwandte Themen

KOPENHAGEN - Der größte Flughafen Skandinaviens, der Airport Kopenhagen-Kastrup, will etwa ein Viertel seiner Stellen abbauen.

Um sich an die aus der Coronakrise resultierende längere Zeit mit verringertem Passagieraufkommen anzupassen und wettbewerbsfähig zu bleiben, sollen 650 der rund 2.600 Vollzeitstellen wegfallen, wie die Flughafenbetreiber mitteilten.

Der Flughafen rechnet damit, dass es noch eine ganze Zeit dauern wird, bis der internationale Flugverkehr das Niveau von vor der Coronakrise erreicht hat. "Obwohl mehrere Länder damit begonnen haben, die Grenzen zu öffnen und Reisen zuzulassen, ist klar, dass 2020 ein Jahr mit deutlich weniger Flugreisen werden wird", hieß es in einer Mitteilung.

"Sowohl Geschäfts- als auch Urlaubsreisen werden voraussichtlich noch in einem sehr langem Zeitraum wesentlich unter dem Niveau der Vorjahre liegen."
© dpa | 05.08.2020 13:13


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)