Neue Golfairline
Älter als 7 Tage

Wizz Air Abu Dhabi übernimmt ersten Jet

ABU DHABI - Am 7. September landete der erste Airbus A321neo der neuen euro-arabischen Golfairline auf seinem Heimatflughafen Abu Dhabi. Zuvor erhielt Wizz Air Abu Dhabi die Zulassung als nationale Fluggesellschaft der VAE.

Wizz Air Abu Dhabi ist ein Joint-Venture von ADQ und Wizz Air. Inklusive der britischen Tochter Wizz Air UK betreibt der osteuropäische Marktführer eine Flotte von 130 Airbus A320 und A321 und beförderte im Jahr 2019 über 40 Millionen Fluggäste.

Foto
Wizz Air Abu Dhabi, Erstlandung am AUH, © Wizz Air Ltd

Kees Van Schaick, Geschäftsführer von Wizz Air Abu Dhabi, sagte: "Heute ist ein weiterer großer Meilenstein, den es zu feiern gilt. Mit der Ankunft unseres ersten Flugzeugs in Abu Dhabi haben wir einen wichtigen Schritt auf unserem Weg zur Aufnahme unseres Flugbetriebs und zum Ausbau unserer Präsenz in Abu Dhabi gemacht."

Wizz Air Abu Dhabi startet ab 1. Oktober in Abu Dhabi nach Alexandria, Athen, Eriwan, Kutaisi, Larnaca und Odessa. Die Betriebsaufnahme erfolgt zunächst mit zwei fabrikneuen Airbus A321neo. Bis Sommer 2021 sollen vier weitere Maschinen folgen. Ebenso verlegte die ungarische Wizz Air (W6) ihre Flüge nach Dubai DWC auf den nur eine Autostunde entfernten Flughafen Abu Dhabi, darunter aus Budapest, Bukarest, Cluj-Napoca, Kattowitz und Sofia.
© aero.at | 07.09.2020 17:57


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)