"WELT"
Älter als 7 Tage

Lufthansa steigt aus Wartungsfirma LBAS aus

Verwandte Themen

BERLIN - Lufthansa zieht sich aus der Wartung von Business Jets zurück. Der Anteil am Berliner MRO-Dienstleister LBAS soll an die Parterfirma Bombardier verkauft werden.

Lufthansa durchkämmt ihre Beteiligungen nach Spar- und Erlöspotenzialen. Wie die "WELT" schreibt, prüft der Konzern einen Ausstieg aus dem 1997 gegründeten Joint Venture LBAS in Berlin. Demnach soll Bombardier den Lufthansa-Technik-Anteil von 51 Prozent an der gemeinsamen Wartungsfirma LBAS übernehmen.

##html[355][center][425]##
Der Berliner Dienstleister geriet 2019 wegen einer schweren Wartungspanne weltweit in die Schlagzeilen: Piloten konnten eine kaum kontrollierbare Global 5000 der Flugbereitschaft mit Ach und Krach notlanden, nachdem Techniker eine Steuereinheit falsch eingebaut hatten. Am Flugzeug entstand dabei Totalschaden.
© aero.de | 09.09.2020 10:57

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 09.09.2020 - 17:11 Uhr
Die LH hat in Jahrzehnten Beteiligungen gesammelt, wie andere Briefmarken sammeln. Wenn Varadi die Flagcarrier als nicht sanierungsfähig ansieht, hat er recht. So zögerlich, wie man bisher operiert hat, bringt das so gut wie keinen Fortschritt.
Mancher in diesem Konzern wird gedacht haben "kommt Zeit kommt Rat". Richtig ist aber kommt viel Zeit kommt Ratlosigkeit". Da ist die LH jetzt angelangt.
Beitrag vom 09.09.2020 - 13:43 Uhr
@ A320Fam
Na ja wenns hinten und vorne mit dem Haushalt Probleme gibt was kann man da schon unternehmen als wo nur möglich kräftig stutzen ?? Der Staat wird bestimmt auch mal den Hahn zudrehen und was dann , alle nach Hause ??
Beitrag vom 09.09.2020 - 12:14 Uhr
Der LH Konzern ist an 750 Unternehmen mehr oder weniger beteiligt . Daher macht es sicherlich Sinn sich von einigen Beteiligungen zu trennen um auf diesem Wege einige zusätzliche Erlöse zu generieren.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)