Personalabbau
Älter als 7 Tage

Lufthansa Cargo streicht Hunderte Stellen

Foto
Lufthansa Cargo Boeing 777F, © Lufthansa

Verwandte Themen

FRANKFURT - Bei Lufthansa Cargo brummt in der Krise das Geschäft. Trotzdem ist bei der Airline jeder zehnte Job in Gefahr.

Rotstift bei Lufthansa Cargo: "Wir gehen davon aus, dass bis 2023 weltweit rund 500 Arbeitsplätze abgebaut werden, insbesondere durch das veränderte Angebot an Belly-Fracht-Routen im Zuge der Corona-Pandemie", bestätigte ein Sprecher die Pläne dem Portal "The Loadstar".

Lufthansa will die Konzernflotte langfristig um rund 100 Flugzeuge ausdünnen - der Frachtsparte steht weniger vermarktbare Beiladekapazität zur Verfügung. Zeitgleich wird Lufthansa Cargo die Abfertigung von Standardsendungen in Frankfurt an den Dienstleister Fiege auslagern.

Während die Passagierluftfahrt in der Covid-19-Krise fast vollständig zum Erliegen kam, waren die Dienste von Frachtairlines gefragter denn je. Lufthansa Cargo steuert laut Insidern 2020 auf einen dreistelligen Millionengewinn zu, nachdem die Preise für Luftfracht in den letzten Monaten regelrecht explodierten.
© aero.de | 13.07.2020 10:48


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)