September 2020
Älter als 7 Tage

Weiterer Verkehrseinbruch am Flughafen Wien

Foto
VIE Terminalkomplex 1, 1A, 2, 3, © Flughafen Wien - Roman Boenisch

Verwandte Themen

WIEN - Im Jahresvergleich sank das Passageaufkommen am Flughafen Wien im September auf unter 20 Prozent, der Verkehr auf rund ein Drittel. Schwerst betroffen ist die Langstrecke, Asien blieb unter zwei Prozent.

Wie die Flughafen Wien AG am Dienstag berichtete, entwickelten sich die Passagierzahlen nach den Sommermonaten wieder rückläufig: im September 2020 zählte der Flughafen Wien 563.247 Reisende, gegenüber dem Vorjahresmonat entspricht dies einem Rückgang um 81,1 Prozent.

Kumuliert zum Jahresanfang ging das Passagieraufkommen in Wien um 70,7 Prozent auf 7 Millionen Reisende zurück, nach 24 Millionen in der Vorjehresperiode.

Nach Verkehrsgebieten sank das Passageaufkommen nach Westeuropa im September um 78,3 Prozent, nach Osteuropa um 85,1 Prozent, nach Nordamerika um 91,3 Prozent, nach Afrika um 91,5 Prozent, in den Nahen und Mittleren Osten um 92,3 Prozent und in den Fernen Osten um 98,1 Prozent.

Stark zurück ging auch die Fracht, um 27,1 Prozent auf 18.153 Tonnen.
© aero.at | 14.10.2020 08:07


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)