Unbezahlte Raten
Älter als 7 Tage

Leasingfirma zerrt Saudia vor den Kadi

Foto
Saudia Airbus A330, © FMG

Verwandte Themen

LONDON - Ist Saudi Arabian Airlines mit Raten für A320neo und A330-300 schwer in Verzug? Eine Leasingfirma aus Dubai fordert fast eine halbe Milliarden US-Dollar von der Airline. Die wehrt sich.

Arab Leasing International Finance, kurz "ALIF", hat ein Alleinstellungsmerkmal: der Lessor aus Dubai ist auf Scharia-konforme Finanzierungslösungen spezialisiert, 2015 hat die Firma Saudia einen Großauftrag über 30 Airbus A320neo und 20 A330-300 ermöglicht.

Jetzt zerrt ALIF den saudischen Kunden in London vor Gericht: Saudia sei nicht nur mit Leasingraten in Rückstand, sondern habe an den Flugzeugen auch "unangekündigt und ungenehmigt Triebwerke und andere Teile ausgetauscht", zitiert "Reuters" aus der Klage. ALIF fordert 460 Millionen US-Dollar plus Schadensersatz.

Saudia wies die Klage als unbegründet zurück. Man stehe mit ALIF in Kontakt und werde "vertragliche Differenzen" auf diesem Wege beilegen. "Wir gehen davon aus, dass sich am Ende gesunder Menschenverstand durchsetzen wird."
© aero.de | 28.10.2020 08:38


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)