Airlines
Älter als 7 Tage

Staat unterstützt Saudia mit sieben Milliarden US-Dollar

Foto
Saudia Airbus A320, © Airbus

Verwandte Themen

DUBAI - Saudi Arabian Airlines hat in den Jahren 2019 und 2020 einem internen Dokument zufolge insgesamt sieben Milliarden US-Dollar an direkter und indirekter Unterstützung vom Staat bekommen.

Wie die Nachrichtenagentur "Reuters" berichtet hat das saudische Finanzministerium bereits 2019 eine Zahlung von 3,6 Milliarden US-Dollar an die Airline gebilligt. Im ersten Halbjahr 2020 hat es demnach noch einmal knapp halb soviel überwiesen.

Weitere Unterstüzung erhielt die Airline in Form von Aktienkäufen und Kreditbürgschaften. Saudia war bereits vor der Coronakrise in Schieflage geraten, die Pandemie-bedingte Flaute hat die Finanznot noch einmal verstärkt. Im Oktober 2020 hat das Leasingunternehmen Alif eine Forderung in Höhe von knapp 500 Millionen US-Dollar wegen angeblich ausstehender Raten gegen die Airline vor ein Londoner Gericht gebracht.

Saudia hat erst kürzlich wieder Routen zu wenigen internationalen Zielen aufgenommen.

© aero.de (boa) | 19.11.2020 09:49


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)