Corona-Mutation
Älter als 7 Tage

Finnland verlängert Flugverbot für Flieger aus Großbritannien

Foto
Der Tower des Flughafens Helsinki-Vantaa, © Flughafen Helsinki-Vantaa

Verwandte Themen

HELSINKI - Passagiermaschinen aus Großbritannien dürfen wegen der dort aufgetretenen neuen Variante des Coronavirus weiter nicht nach Finnland fliegen.

Ein seit dem 21. Dezember geltendes Flugverbot wird vorläufig bis zum 11. Januar 2021 verlängert, wie die finnische Transport- und Kommunikationsbehörde Traficom am Donnerstag mitteilte.

In Großbritannien war eine mutierte Corona-Variante aufgetaucht, die möglicherweise deutlich ansteckender als die bisher bekannte Form ist. Die meisten EU-Staaten hatten daraufhin entschieden, Reisen aus und nach Großbritannien vorübergehend einzuschränken.

Einzelfälle des britischen Mutanten waren dennoch in einer Reihe von weiteren Ländern entdeckt worden. In Finnland gab es bislang zwei solcher Fälle. Das nördlichste EU-Land hat es bisher relativ gut durch die Corona-Krise geschafft. Die finnischen Neuinfektionszahlen zählen seit längerem zu den niedrigsten in Europa.
© dpa-AFX | 31.12.2020 19:51


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)