Airlines
Vor 6 Tagen

Konzernchef Rickard Gustafson verlässt SAS

Foto
Rickard Gustafson, © Andreas Spaeth

Verwandte Themen

STOCKHOLM - SAS-Chef Rickard Gustafson verlässt die führende Airline Skandinaviens. Der 56-Jährige habe sich entschlossen, sich nach zehn Jahren spätestens am 1. Juli von SAS zu verabschieden, teilte die Fluggesellschaft am Montagabend mit. Wer sein Nachfolger wird, ist noch nicht bekannt.

"Nach zehn intensiven und stimulierenden Jahren ist die Zeit gekommen, um den Stab in der ersten Jahreshälfte 2021 an den nächsten CEO von SAS weiterzureichen", wurde Gustafson in einer Konzernmitteilung zitiert.

SAS befinde sich in einer starken Position auf dem skandinavischen Markt und sei gut positioniert, um die Flugbranche in eine nachhaltigere Zukunft zu führen, wenn die Coronavirus-Pandemie einmal unter Kontrolle sei.

Als Begründung für seinen Entschluss führte Gustafson an, zu einer der größten Industriegruppen Schwedens zu wechseln. Dabei handelt es sich um den Kugellagerkonzern SKF, wo er im Laufe des ersten Halbjahres neuer Konzernchef wird, wie das in Göteborg ansässige Unternehmen ebenfalls am Abend mitteilte.
© dpa-AFX | 11.01.2021 20:43


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)