Airlines
Älter als 7 Tage

Weitere Finanzhilfen für Air France-KLM ungewiss

Foto
Air France und KLM, © KLM

Verwandte Themen

AMSTERDAM - Gespräche zwischen der französischen und der niederländischen Regierung über weitere Finanzhilfen für Air France-KLM verlaufen schleppend. Air France hält sich derzeit mit einer 7-Milliarden Euro-Hilfe, KLM mit einer 3,4-Milliarden Euro-Hilfe der jeweiligen Regierung in der Luft.

Diese Summe reiche für zwölf Monate, sagte CEO Ben Smith im vergangenen September. Seit November loten Regierungsvertreter und andere Investoren laut "Le Monde" die Möglichkeit aus, beiden Airlines mit weiteren sechs Milliarden Euro unter die Arme zu greifen.

Wie das "Financieele Dagblad" unter Berufung auf interne Quellen berichtet, gibt es bei den Bemühungen auch Mitte Januar keine wirklichen Fortschritte. Vielmehr zeichnet sich demnach ab, dass die Niederländer - wenn überhaupt - direkt in KLM und nicht in den börsennotierten Zusammenschluss Air France-KLM investieren wollen.

Auch von französischer Seite klangen zuletzt nationalistische Töne an die Öffentlichkeit: "Air France-KLM ist keine richtige Gruppe, sie teilen wenige Sparten ihres Betriebes und die Niederländer haben jede Menge Macht", sagte der Staatssekretät im französischen Verkehrsministerium Jean-Baptiste Djebbari im Oktober. "Es stellt sich die Frage, was wir tun sollten und ob wir es gemeinsam tun sollten."

KLM steht momentan laut Bericht des "Financieele Dagblad" nicht massiv unter Druck, zudem kann das Management auf indirekte Hilfen in Millionenhöhe durch Lohnfortzahlungen zählen.

Eine erneute Verschärfung weltweiter Reisebeschränkungen zehrt an den Nerven der Verantwortlichen. Ohne steigende Buchungszahlen wird es den Airlines nicht gelingen, der Misere aus eigener Kraft zu entfliegen.

© aero.de (boa) | Abb.: Air France-KLM | 19.01.2021 10:08


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)