Corona-Pandemie
Älter als 7 Tage

KLM stellt Langstreckenflüge ein

Foto
KLM Tails, © Ingo Lang

Verwandte Themen

AMSTERDAM - Die Niederlande kappen aus Sorge vor einer Mutation des Coronavirus Flugverbindungen ins Ausland - die Fluggesellschaft KLM setzt laut einer Sprecherin ab Freitag alle Langstreckenverbindungen vorübergehend aus. Verschärfte Einreisebestimmungen könnten für Flugbesatzungen zum Problem werden.

Eine schnell verbreitende Virus-Mutationen veranlasst die Niederlande zu drastisch verschärften Corona-Maßnahmen - ab Samstag gilt ein generelles Flugverbot für Passagiermaschinen aus Großbritannien, Südafrika und Südamerika. In den Gebieten seien die besonders ansteckenden Virus-Varianten stark verbreitet.

Laut Medienberichten wird KLM am Freitag alle 270 wöchentlichen Langstreckenflüge und bestimmte Europastrecken einstellen, bei denen Crews außerhalb der Niederlande übernachten müssen.

Die verschärften Reiseregeln sehen unter anderem einen PCR-Test und zusätzlich einen Schnelltests unmittelbar vor Abflug vor - sofern ein Crewmitglied positiv getestet wird, wäre eine Teilnahme am Rückflug verwehrt, sie oder er müsste zurückbleiben.

Niederländische Medien befürchten bereits erhebliche Auswirkungen auf den Handel, beispielsweise den Im- und Export von Blumen.

Die Niederlande befinden sich bereits seit Mitte Dezember im Lockdown. Geschäfte, Schulen und Gaststätten sind bis zum 9. Februar geschlossen und persönliche Kontakte stark eingeschränkt.
© dpa-AFX, aero.de | Abb.: KLM | 20.01.2021 19:33

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 28.01.2021 - 19:35 Uhr
.. ist ja nun NICHT mehr so, bestimmte Langstrecken werden weiterhing bedient.
Liesst sich natuerlich besser als Schalgzeile, wenn man ALLE Langstrecken erwaehnt.

Dieser Beitrag wurde am 28.01.2021 19:35 Uhr bearbeitet.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)