Nach Ausbruch des Ätna
Älter als 7 Tage

Flughafen von Catania nimmt Arbeit auf

Foto
Aeroporto di Catania, © Aeroporto di Catania

Verwandte Themen

ROM - Der Flughafen der Stadt Catania hat nach einer Unterbrechung wegen des Ausbruchs des Vulkans Ätna die Arbeit wieder aufgenommen.

Das war am Mittwoch auf der Internetseite des internationalen Airports auf der süditalienischen Insel Sizilien zu lesen. Zuvor hatte der Flughafen die Öffnung für 9 Uhr auf Twitter angekündigt.

Der nahe Vulkan war am Vorabend für knapp eine Stunde ausgebrochen. Danach mussten Pisten von Vulkanasche gereinigt werden, wie der Flughafen am Dienstagabend mitgeteilt hatte. Am Mittwochmorgen war im italienischen Fernsehen zu sehen, dass der Himmel in der Region wieder blau und klar war.

Die Behörden beobachteten die Aktivität des Vulkans weiter, die Lage sei aber unter Kontrolle, hieß es in Medienberichten. Der Ätna hatte am Dienstag spektakulär Feuer und Asche gespuckt. Medienberichten zufolge gab es eine starke Explosion auf der Südost-Seite des Vulkans. Lava lief am Hang runter.

Am Ätna kommt es immer wieder zu Ausbrüchen. Catania gehört mit mehr als 300.000 Einwohnern zu den größeren Städten in der Umgebung. Der Berg selbst ist über 3.300 Meter hoch.
© dpa | 17.02.2021 08:26


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)